Skip to main content

Alle Beiträge von Barbara


Gurkensalat einmachen

Wir empfehlen durchaus, den Gurkensalat nicht zu sterilisieren, denn dadurch verliert er seine beste Eigenschaft, die Frische. Er wird durch das Sterilisieren immer weich und schlapp. Eine hervorragende Delikatesse ist eingelegter Gurkensalat überhaupt nicht. Man schneide die möglichst kernlosen grünen Gurken in nicht zu dünne Scheiben (2 mm), gebe sie in eine irdene Schüssel und […]

Dampfnudeln

Eigentlich handelt es sich hier nicht um ein Dessert, sondern eher um ein süßes Hauptgericht. Zu 20 Nudeln 1 Pfd. Mehl, 30 g Hefe, 100 g Butter, 100 g Zucker, 4 dl Milch, 2 Eier, etwas Salz. Der Teig wie bei Hefegebäck angegeben verarbeitet, klopft ihn bis er sich von der Schüssel löst, sticht gut […]

Reisnudeln

Man koche Reis in Milch, nebst etwas Zucker und ein wenig Salz, zu einem dicken Brei; backe dünne Omeletten, bestreiche sie auf einer Seite mit dieser Reisfülle, rolle sie zusammen, lege die Rouladen nebeneinander auf eine Tortenform, gieße Rahm darüber und backe sie im heißen Ofen.  

Käsemakkaroni

23bgekochte Makkaroni werden mit reichlich heißer Butter und geriebener Semmel geschwenkt und dick mit geriebenem Käse bestreut. Käsenudeln werden ebenso behandelt.

Forellen

Forellen, sollen sie blau gekocht werden, müssen sehr behutsam ausgenommen werden, damit so wenig wie möglich vom auf dem Fisch haftenden Schleim abgestreift wird. Sie werden mit kochendem Essig übergossen und sofort in kochendem Salzwasser, mit etwas Essig vermischt, angekocht geschäumt, und läßt man sie, an der Seite des Feuers stehend, langsam gar ziehen, welches […]

Teeringli

1 Pfd. Mehl, 1 Pfd. Zucker, 1/2 Pfd. Butter, 6 Eier und 1/4 Pfd. geriebene Mandeln, ein wenig Salz und die abgeriebene Schale einer Zitrone. Man läßt die Butter zergehen und rührt sie nachher recht schaumig, dann fügt man die andern Zutaten langsam bei. Nachher teilt man den Teig aus, macht schöne Ringli davon. Bevor […]

Delikates Mandel-Törtli

Man schwingt in 7 Eiern 1/2 Pfund Zucker eine Stunde lang, dann tut man 400 gr geschälte und gestoßene Mandeln dazu und rührt alles zusammen nochmals 1/2 Stunde lang, dann belegt man ein bestrichenes Blech damit und bäckt das Törtchen im Ofen.

Delikater Apfelkuchen

Zuckerteig: 1/2 Pfd. Mehl, 1/4 Pfd. Zucker, 1/4 Pfd. Butter, 2 Eigelb, 2 Löffel kaltes Wasser. Eine Form damit belegen. Darauf den Boden mit Zucker bestreuen und etwas Zimmt. 2 Lagen halbierte geschälte Aepfel darauf gelegt, ein wenig gestoßene Haselnuß darüber gestreut, 1/4 Pfd. frische Butter zu Schaum gerührt, 4 Eigelb und 1 Glas Milch […]

Himbeerbrötchen

6 ganze Eier werden mit 1 Pfd. Zucker schaumig gerührt, 6 Löffel Himbeer-Konfitüre dazu gerührt, zuletzt ½ Pfd. Mehl gut gemengt, kleine Brötchen geformt und hellgelb gebacken.  

Gerührter Kirschkuchen

200gr Zucker werden mit 6 Eidottern 1/2 Stunde lang gerührt, 100gr geriebenes Schwarzbrod (oder Hausbrod), das man mit 2 Eßlöffeln voll Wein oder Kirschwasser angefeuchtet, sowie 100gr geriebene Mandeln dazu genommen und alles zusammen noch 1/4 Stunde gerührt, das zu Schnee geschlagene Eiweiß und schwach 1kg abgezupfte schwarze Kirschen und 1 Theelöffel voll Zimmt darunter […]