Blumenkohlsuppe

Ein Blumenkohl wird in wenig Wasser gedämpft, einige kleinere Rosen als Einlage aufgehoben, das übrige passiert. 
Man macht eine Einmach aus Mehl, Butter und feingehackter Petersilie, gibt den passierten Blumenkohl hinein, salzt nach Geschmack, gießt mit Suppe oder Wasser auf und lässt die Suppe gut verkochen.
Als Einlage gibt man den aufgehobenen Teil des Blumenkohls und, wenn man die Suppe noch verbessern will, einige feinblätterig geschnittene Champignons und lässt die Suppe noch etwas aufwallen.

vor 49 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.