Creme a la sultan

Die Creme kann warm und kalt gegeben werden, im letzteren Falle läßt man den Schaum weg.

Zutaten
1/2 Liter Milch
200 g Zucker
8 Eier
1 1/2 an Zucker abgeriebene Zitrone
und etwas ganzer Zimt.

Zubereitung
Die Hälfte des Zuckers wird in einem halben Glas frischen Wasser in einer messingenen Kasserolle auf mäßigem Feuer kastanienbraun gemacht, Dann fügt man Milch und Zimmet hinzu, läßt es in eine kleine Weile langsam kochen, gießt es durch ein Sieb und stellt es zum Abkühlen hin.

Unterdes reibt man eine Zitrone an Zucker ab, rührt die Eidotter sowie die Milch hinzu, gießt es nochmal durch ein Sieb, stellt es in kochendes Wasser und legt einen Deckel mit wenigen glühenden Holzkohlen darauf.

Sobald die Masse fest geworden, nimmt man sie aus dem Wasser, läßt sie abkühlen, schlägt das Eiweiß zu festem Schaum, wenn die übrige abgeriebene Zitronenschale und der zurückgehaltene Zucker vermischt wird, legt man von dem Schaum einen Ring um die Creme, in die Mitte eine Kugel, bestreut den Ring mit Zucker und stellt ihn, damit er
Färbung erhält, in einen heißen Ofen, oder man bewegt eine glühend gemachte Schaufel darüber.

vor 1 Monat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.