Gebackene Rübengemüse

Gebackene Rüben-Gemüse, weich gekocht und in Scheiben geschnitten, bringen eine angenehme Abwechslung in den Küchenzettel, eine Zubereitung der Gemüse, die zu dem so notwendigen Kauen zwingt. Es wird ein einfacher dicker Pfannkuchenteig angerührt, zu dem man, um ihn zu lockern, anstatt Eier auch Backpulver nehmen kann.
Man gibt diesen Teig mit geriebenen Kräuter- oder Parmesankäse und Suppenwürze einen kräftigen Geschmack.
In diesen Teig taucht man die Scheiben und brät sie auf beiden Seiten goldbraun. Sellerie und sehr große rohe Steinpilze (von letzteren nur weiße Scheiben) paniere man in Ei und rotem Paniermehl, nachdem sie erst in geriebenem Käse gewälzt sind, und brate sie wie gebackenen Fisch. Diese Art wird gern mit Mayonaise, Salat und Salzkartoffeln gegessen.
In der Zeit der Fettnot kan man diese Gemüse auf einem mit Öl bestrichenen Blech im Backofen backen. Man bestreicht sie dann mit Milch und Suppenwürze.

Aufrufe: 5

vor 50 Jahren