Kräutersuppe

Zu Kräutersuppen bereite man eine Einbrenne, die man mit Wasser und Grundbrühe auffüllt, die Hälfte der Kräuter beigibt und 1/2 Stunde kochen läßt, damit das teure Mehl gut quillt. Man gebe ihnen eine Einlage von in der Kochkiste gekochtem Reis, Gerste oder Sago und füge  zuletzt die andere Hälfte der Kräuter hinzu, damit die Suppen ihr schönes Aussehen behalten.

Aufrufe: 6

vor 50 Jahren