Rippenspeer mit Tomaten

Reichlich geräucherter Speck wird ausgebraten und nachdem die Speckwürfel entfernt sind, der gewaschene Rippespeer hineingelegt und wie sonst unter üblichem Begießen gebraten. Etwa eine Stunde vor dem Anrichten werden mittelgroße oder kleine glatte, sauber gewaschene Tomaten dazu getan und bis zuletzt unter reichlichem Begießen mitgebraten. Mit dem Braten werden sie aus dem Fett genommen, letzteres wird zum größten Teil abgefüllt und die Soße wie üblich mit Mehl verdickt.

Sowohl der Braten, wie die Tomaten und das abgefüllte Fett, letzteres erkaltet aufs Brot geschmiert, schmecken ganz vortrefflich.

vor 1 Monat