Geschmorter Fleischkloß (Wiegebraten)

Heute würde man einfach „Hackbraten“ sagen. Das Rezept reicht für 4-6 Personen und sollte außer in der Kochkiste auch im Crockpot funktionieren.

Zutaten für 4-6 Personen.
375g Rinderhack
125 g Mett
2 altbackene Brötchen
Wasser zum Einweichen
1 Ei, 1 mittelgroße Zwiebel
25 g Speck, 1 EL Salz
1 EL geriebene Semmel oder Paniermehl
1 Prise Pfeffer
1 EL Fett
3/4 EL Wasser, 1 Messerspitze Zuckerfarbe
1 TL Salz
3 EL Mehl
3 EL Wasser zum Anrühren

Vorbereitung:
Die Brötchen einweichen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Speck würfeln.
Zuckerfarbe und 1 TL Salz in 3/4 l kochendem Wasser auflösen; 3 EL Mehl mit 3 EL kaltem Wasser verquirlen.

Zubereitung:
1. Das Fleisch mit Brötchen, Ei, Zwiebel und Speck mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Paniermehl einen großen Kloß formen (ohne Risse), im Kochkistentopf in heißem Fett von allen Seiten anbraten, mit dem gefärbten Wasser ablöschen, das angerührte Mehl dazu geben und den Fleischkloß 15 Minuten schmoren.
Den Topf in die Kochkiste stellen und dort 1-1/2 Stunden stehen lassen.

Vorkochzeit: 15 Min.
Kochzeit: 1- 1 ½ Stunden

Tipps für die Zubereitung im Crockpot:
Wird der Hackbraten im Crock-Pot zubereitet, das mit Wasser angerührte Mehl erst 1/2 Stunde vor Ende der Garzeit zum Braten geben.
Im Crockpot 2 Stunden auf „High“, anschließend 4 Stunden auf „Low“.

vor 1 Monat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.