Skip to main content

Kochkiste

Sülze

Viele von uns wissen es gar nicht mehr – aber Sülze kann man tatsächlich auch selbst machen. Allerdings frage ich mich, ob man die Zutaten, die in diesem Rezept für die Kochkiste verwendet werden, leicht zu bekommen sind.

Linsen mit Kartoffeln

Auch dieses Rezept stammt aus der Zeit um 1900. Trotzdem scheinen sich die Zutaten für dieses Gericht im Laufe der Jahre nicht großartig geändert zu haben. Wird es dann noch, wie hier vorgeschlagen, in der Kochkiste zubereitet, wird es eine richtig preisgünstige Mahlzeit für 4-6 Personen.

Kürbisreis

Von Kürbisreis habe ich noch nie etwas gehört – und von süßem Kürbisreis schon gar nicht. Da aber bald die Kürbissaison anfängt, ist dieses Rezept auf jeden Fall einen Versuch wert.

Sauerkraut

Bevor es Missverständnisse gibt: Hier handelt es sich nicht um ein Rezept für die Herstellung von Sauerkraut sondern für die Zubereitung desselben.

Grüne Bohnen

Wer zwei Stunden Zeit hat, kann dieses Rezept für Bohnen in der Kochkiste einmal ausprobieren. Die Zutaten sind für 4 Personen gerechnet und um das Rezept komplett zu machen, gibt es gleich noch einen Tipp, wie man mit älteren Bohnen umgeht, damit sie ihren herben Geschmack verlieren.

Gänseklein

Auch bei diesen Rezepten sind die Zutaten heute gar nicht mehr so leicht zu bekommen – denn Gänseklein besteht aus Kopf, Hals, Flügeln, Magen, Herz und Füßen. Trotzdem kann man an diesen beiden Rezepten sehen, dass man auch aus Dingen, die viele heute als Abfall bezeichnen würden, noch schmackhafte Gerichte zaubern kann…

Rindfleisch mit Kartoffeln aus der Kochkiste

Rindfleisch mit Kartoffeln – gleich zwei verschiedene Rezepte findet ihr hier. Einmal wird Hochrippe verwendet, beim zweiten Rezept ist gepökelte Rinderbrust die Grundlage für den Rindfleischeintopf. Beide Rezepte können natürlich auch ohne Kochkiste nachgekocht werden – aber warum nicht Energie, und damit auch Geld sparen – wenn es so einfach ist.

Gefüllte Gurken

Für dieses Rezept werden die Gurken kurz angeschmort und verbleiben dann 2-3 Stunden in der Kochkiste – ohne weitere Energie zu benötigen. So gibt es nicht nur ein leckeres Gurkengericht, sondern man spart auch gleich noch Energie und schont so seinen Geldbeutel.

Gefüllte Kalbsbrust

Dieses Gericht soll für 8-10 Personen reichen und stammt aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts. Ich vermute, dass damals viel weniger Fleisch gegessen wurde, denn ich kann mit nicht vorstellen, dass die angegebene Fleischmenge heutzutage tatsächlich noch ausreicht: